Basiskurs Prophylaxe Intensiv zum/zur Prophylaxeassistent/in

In diesem kompkaten Kurs (5 Tage) trainieren Sie alle Basics der „Prophylaxe“ – in Theorie und Praxis – und können sie direkt danach in der zahnärztlichen Praxis anwenden.

Diese praxisnahe Ausbildung wird von erfahrenen Dentalhygieneprofis durchgeführt. Sie erwerben dadurch die notwendige Sicherheit im Umgang mit Patienten entsprechend dem Zahnheilkundegesetz § 1 Abs. 5.

Mit der Teilnahme am Kurs haben Sie exklusiv Zugang zu Online-Lernplattformen der Partner der DTMD (Universitäten, Fortbildungsakademien, Industrie) – und damit zu einem großen Netzwerk von „Prophylaxeprofis“. Darüber hinaus erhalten Sie ein praxisnahes Lernskript, das Ihnen im Alltag immer wieder eine gute Begleitung ist.

Der erfolgreich abgeschlossene Kurs zur PAss – Prophylaxe-Assistent/-in ist ein hochwertiger Abschluss, der der Einstieg in Ihren persönlichen Aufstieg ist.

Zulassungsvoraussetzungen: Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung zum/zur Zahnarzthelfer/in (ZAH) bzw. Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA).

Weiterbildung lohnt sich: Eine Investition in Ihre berufliche Zukunft!

Kursdaten

12. -14. September 2022 und 7. – 9. November 2022

Unterrichtszeiten: 
Montag und Dienstag von 08.30 – 16.30 Uhr
Mittwoch von 08.30 – 12.30 Uhr

Kursgebühr

1.250,- € (+ 3% TVA)

Veranstaltungsort

IFZI Nürnberg
Innere Laufer Gasse 24
90403 Nürnberg

ECTS Punkte

Mit dem von der DTMD zertifizierten Abschluss zum/zur Prophylaxeassistent/in erwerben Sie 2 ECTS credits, die bei einer weiteren Ausbildung (z. B. zur ZMP oder DH) eingelöst werden können und so einen Preis- und Zeitvorteil bringen.

Zertifikat

Nach Bestehen der Prüfung und bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat der DTMD University, welches zugleich zur Anrechnung ihrer erhaltenen ECTS genutzt werden kann.

Benötigte Materialien

  • Arbeitskleidung (bitte keine Straßenkleidung) und geschlossenes Schuhwerk, Schutzbrille
  • Vokabelheft für die Terminologie
  • Schreibutensilien, einschließlich je einen blauen und roten Buntstift
  • Stumpfe Instrumente wie Universalscaler, Universalküretten, scharfe Löffel, Raspatorien zum Schärfen
  • Internetfähiges Handy, Tablet oder Laptop
  • Für das leibliche Wohl ist selber zu sorgen

Detailliertes Programm

Die nachfolgenden Inhalte werden von der Kursleiterin auf die individuellen Bedürfnisse und die Gruppenzusammensetzung angepasst.

Praktische Inhalte

  • Supragingivale Instrumentation mittels Ultraschallgerät am Phantomkopfmodell
  • Übungen zur supragingivalen Zahnsteinentfernung mit Universalscaler und Universalkürette am Phantomkopfmodell
  • Glattflächenpolitur am Phantomkopfmodell
  • Schärfen von Scalern, Küretten, scharfen Löffeln und Raspatorien

Theoretische Inhalte

  • Die Entstehung von Karies, Gingivitis und Parodontitis
  • Instrumentenkunde
  • Patienteninstruktion und Patientenmotivation
  • Mundhygienehilfsmittel
  • Ablauf der Zahnreinigung
  • Fluoridanwendung
  • Zahngesunde Ernährung
  • Die unterschiedlichen Patientengruppen
  • Kommunikation
  • Delegationsrahmen
  • Die Mundgesundheitsinspektion mit Anamnese: Gesund beginnt eben nicht im Mund
  • Die Mundhygieneinstruktion – Läuft! Ablauf einer Zahnreinigung
  • Kommunikation: Gesagt, gemeint und dann doch falsch verstanden; Die Regeln der Kommunikation
    PBL – problembasiertes Lernen
  • Orale Erkrankungen: der Weg vom Biofilm zur Karies, Gingivitis und Parodontitis
  • Indices: schwarz rot auf weiß, Patientenmotivation mit Hilfe von Indices

Zahngesunde Ernährung

  • Fluoride: Durchblick im Fluoriddschungel
  • Instrumentenkunde
  • praktisches Arbeiten

Versorgungsgruppen

  • Kleine Kinder, große Kinder, Erwachsene
  • Silver generation -> Senioren sind die Zukunft
  • Schwangere: fit im Mund durch die gesamte Schwangerschaft
  • Die künstliche Zahnwurzel: Betreuung und Bindung von Implantatpatienten
  • Halitosis: Es stinkt zum Himmel -> Hilfe naht
  • Erosionen: Erkennen und behandeln
  • Wiederholung praktische Übungen
  • Multiple choice Test

In Zusammenarbeit mit der DTMD Luxemburg: